0 0
Wir nutzen Cookies, um Ihnen unsere Dienste in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen. Mehr dazu in unsere Datenschutzerklärung . Der Verwendung von Cookies können Sie durch Nutzung unserer Website zustimmen oder hier ablehnen.
Ansprechpartner
Marcel Fischer
+49 (0) 22 71 - 47 77-52
mf@asatex.de
Artikelnummer: MKHE03
PSA Kategorie: Kat. II
Chemikalienschutz: Typ 6
Norm: EN 13034:2005 + A1:2009
Norm: EN 1149-5:2008
Artikelnummer: XAKO130
Chemikalienschutz: Typ PB 6
Norm: EN ISO 11611:2015 Klasse 1 A1 + A2
Norm: EN ISO 11612:2015 A1, A2,B1,C1,E1
Norm: IEC 61482-2:2018 Klasse 1 (4kA)
Artikelnummer: FLSJA52
Norm: EN ISO 20471:2013 + A1:2016 Klasse 2, Klausel 5.6 nicht erfüllt
Norm: EN ISO 11611:2007
Norm: IEC 61482-1-2 Klasse 2 (7kA)
Norm: EN 1149-5:2008
Norm: EN 13034:2005 + A1:2009
Artikelnummer: HHO02
Material: 65 % Polyester, 35 % Baumwolle
Flächengewicht: ca. 250 g/m²
Artikelnummer: HLH02
Material: 65 % Polyester, 35 % Baumwolle
Flächengewicht: ca. 250 g/m²
Artikelnummer: FLEECE-JAFL82P
Material: 50 % Modacryl, 30 % Baumwolle, 18 % Polyester, 2 % sonstige Faser (Antistatik)
Norm: EN ISO 11612:2008 A1,B1,C1
Norm: IEC 61482-1-2 Klasse 1 (4kA)
Norm: EN 1149-5:2008
Artikelnummer: DALELH01MR
PSA Kategorie: Kat. II
Norm: EN ISO 11612:2008 A1,B1,C1
Norm: EN ISO 11611:2007 Klasse 1 A1
Norm: EN 1149-5:2008
Artikelnummer: DEAHE01
Material: 98 % Aramid, 2 % sonstige Faser (Antistatik), FC-Ausrüstung
Norm: EN ISO 11612:2015 A1,B1,C1
Norm: EN 1149-5:2008
Flächengewicht: ca. 180 g/m²
Artikelnummer: FLEECE-JAFL
Material: 50 % Modacryl, 30 % Baumwolle, 18 % Polyester, 2 % sonstige Faser (Antistatik)
Norm: EN ISO 11612:2008
Norm: IEC 61482-1-2 Klasse 1 (4kA)
Norm: EN 1149-5:2008
Artikelnummer: DALEKO01MR
PSA Kategorie: Kat. II
Norm: EN ISO 11612:2008 A1,B1,C1
Norm: EN ISO 11611:2007 Klasse 1 A1
Norm: EN 1149-5:2008
Artikelnummer: HHO00
Material: 65 % Polyester, 35 % Baumwolle
PSA Kategorie: Kat. I
Flächengewicht: ca. 250 g/m²

Funktionsbekleidung

Funktionsbekleidung für Sicherheit im Berufsumfeld

Keine Risiken bei vollem Arbeitseinsatz einzugehen – das ist das Ziel unserer Funktionsbekleidung und unser Antrieb. Es ist nicht leicht, aus einem großen Pool an Arbeitsbekleidung genau das Richtige für die eigenen Kunden zu finden – ihnen genau die Ansprüche zu bieten, die sie sich von einem professionellen Händler wünschen. Wir bei Asatex wissen, worauf es ankommt und unterstützen Sie mit unserem B2B-Online-Shop dabei, Ihre Kunden zufriedenzustellen.

Das Zwiebelprinzip der Funktionsbekleidung

Schicht für Schicht heißt es beim Zwiebelprinzip – egal wo es angewandt wird. Bei der Funktionsbekleidung sieht es da nicht anders aus. Vor allem Schutz soll sie bieten. Schutz vor äußeren Einflüssen. Aber auch die Wärme regulieren Schweiß abtransportieren. Und am besten alles auf einmal. Gar nicht so leicht, alle Funktionen unter einen Hut zu bringen. Für einen einzigen Stoff auch schlicht unmöglich. Deswegen wenden wir das Zwiebelprinzip bei der Bekleidung an. Schicht für Schicht stehen andere Funktionen im Mittelpunkt und sorgen für ein angenehmes Gefühl während der gesamten Tragezeit. Einzeln betrachtet sind die Kleidungsstücke nur sehr dünn. Aber die Kombination macht’s. Und so funktioniert’s:

Erste Schicht: wohlfühlen mit Funktionswäsche

Anstrengende Arbeiten lassen den Körper schwitzen. Dieser Schweiß hat die Aufgabe, die Haut des Trägers abzukühlen, damit der Körper nicht überhitzt. Stellen wir die Arbeit ein und gönnen uns eine Pause, bewirkt der kühlende Schweiß, dass uns kalt wird. Funktionsbekleidung der ersten Schicht setzt genau hier an und kümmert sich darum, dass der Schweiß schnell an der Haut abtransportiert wird. Dadurch kühlt er für den Moment, ist aber während der Pause nicht mehr da, um den Körper frieren zu lassen. Wer auch bei Schnee und Kälte draußen arbeitet, für den bietet sich dicke Unterwäsche an, die zusätzlich isoliert und wärmt.

Da die Funktionswäsche direkt an der Haut anliegt, muss sie besonders bequem sein. Üblich für die erste Schicht sind die Stoffe Kunstfaser und (Merino-)Wolle. Sie trocknen schnell, regulieren die Temperatur und leiten Schweiß vom Körper weg. Funktionswäsche gibt es in verschiedenen Sorten: Sie kann zum Beispiel ärmellos ausfallen, aber auch lange Ärmel haben. Hier kommt es auf die Verhältnisse an, bei denen gearbeitet wird.

Zweite Schicht: isolieren und wärmen

Oberbekleidung nennt sich die zweite Schicht und besteht aus T-Shirts, Jacken, Pullovern, Outdoor-Hemden oder -Blusen. Warmhalten und isolieren sind die beiden Ziele dieser Schicht. Gleichzeitig transportiert sie den Schweiß noch weiter vom Körper weg. Fleece und Wolle sind besonders gern gesehen. Der Fleece-Stoff ist zusätzlich elastisch und passt sich dadurch sehr gut an die Körperform an. Hat das Fleece eine glatte Oberfläche, ist das Material abweisend bei Wind. Wird eine dritte Schicht darüber getragen, verringert sich die Reibung und führt zu besserer Bewegungsfreiheit. Wolle ist antibakteriell und kann viel Wasser einsaugen, ohne sich am Körper klamm anzufühlen, und überschüssige Wärme aufnehmen.

Dritte Schicht: vor Verletzungen und Wetter schützen

Diese dritte Schicht muss vor allen Dingen dem Wetter standhalten und Wind, Regen und Schnee davon abhalten, zum Körper durchzudringen. Aber auch andere äußere Einflüsse wie Hitze oder Chemikalien müssen draußen bleiben. Waldarbeiter brauchen einen anderen Schutz als Lackierer oder Schweißer. Bei Kontakt mit Chemikalien werden wieder andere Funktionen gebraucht. Hier kommt es auf den Einsatz an, wie die Kleidung aussieht. Hier setzt unsere Funktionsbekleidung aus Hosen und Jacken an.

Für einen fachmännischen Wiederverkauf

Während der Arbeit darf die Schutzbekleidung nicht nachgeben, der Arbeiter muss sich voll und ganz auf sie verlassen können, um vollen Einsatz zeigen zu können. Besonders robust muss die Kleidung sein, weil der Verschleiß höher ist. Reißverschlüsse sollen Wasser abweisen, Klettverschlüsse und Nähte lange aushalten. Und trotzdem muss ein bequemes Arbeiten möglich gemacht werden. Am besten mit einem gleichzeitig positiven Erscheinungsbild der Mitarbeiter. Hohe Ansprüche an nur wenige Kleidungsstücke. Umso wichtiger ist eine gezielte Auswahl in Ihrem Handel.

Funktionsbekleidung für jeden Beruf

Nicht nur wer draußen seinem Beruf bei Wind und Wetter nachgehen muss, benötigt Schutzbekleidung mit Qualität. Im Labor, beim Lackieren oder beim Schweißen kann der Körper extremen Einwirkungen ausgesetzt werden. In unserem Online-Shop decken wir verschiedene Berufsbereiche durch passende Funktionsbekleidung ab: von Bekleidung für Waldarbeiter über Lackieranzüge bis hin zur Chemikalienschutz-Bekleidung und mehr. Schweißerschutz-Bekleidung erhalten Sie bei uns von den Marken Proban® und DALE®. Auf der Suche nach Flammschutz-Bekleidung werden Sie zum Beispiel bei Nomex® fündig. Weiterhin haben wir spezielle Flammschutz-Hemden. Nicht zuletzt decken die Kategorien MULTINORM-Bekleidung und Prevent® Berufs-Bekleidung verschiedene Berufsbereiche ab.