Sprache:

Flammschutzbekleidung

Flammschutzbekleidung, auch Hitzeschutzkleidung, flammhemmende Arbeitskleidung, FR-Kleidung (FR= flame retardant / fire retardant) oder auch fälschlicherweise feuerfeste Kleidung genannt, bietet für entsprechende Arbeiten den wichtigen Flammschutz. Die Hitzeschutzkleidung hält Flammen ab und schützt eine Zeit lang vor der entstehenden Hitze, bevor es zu schweren Brandverletzungen kommen kann. Diese Zeitspanne können Sie verlängern, indem Sie mehrere Schichten schwer entflammbare Hitzeschutzkleidung tragen. Eine Ausstattung bestehend aus Flammschutzhemd, Flammschutzjacke und einer Flammschutzlatzhose, bietet stellenweise 3 Lagen Flammschutz. Die Barrierewirkung gegen Hitze und Flammen ist so sehr hoch, bevor es zu Verletzungen kommt.

Anders als es der irreführende Begriff feuerfeste Kleidung vermuten lässt, ist jedoch keine Textile mit Flammschutz gänzlich feuerfest. Ab einer bestimmten Temperatur und Einwirkdauer nimmt jede Kleidung Schaden und kann brennen. Hersteller benutzen den Begriff feuerfeste Kleidung dennoch gerne, auch wenn er dem Träger eine falsche Sicherheit verspricht. Flammhemmend ist im Zusammenhang mit Arbeitskleidung jedoch treffender.

Filter
Flammschutz-Hemd DALEHE01 Artikelnummer: DALEHE01

Zum Bestellen bitte anmelden
Flammschutz-Hemd CVHE01EN Artikelnummer: CVHE01EN

Zum Bestellen bitte anmelden
Flammschutz-Hemd VALHE01EN Artikelnummer: VALHE01EN

Zum Bestellen bitte anmelden
NOMEX® COMFORT Latzhose DEALH01 Artikelnummer: DEALH01

Zum Bestellen bitte anmelden
Flammschutz-Hemd KS24HE03PY Artikelnummer: KS24HE03PY

Zum Bestellen bitte anmelden
Flammschutz-Hemd DAHE12N Artikelnummer: DAHE12N

Zum Bestellen bitte anmelden
NOMEX® COMFORT Bundhose DEAHO01 Artikelnummer: DEAHO01

Zum Bestellen bitte anmelden
NOMEX® COMFORT Hemd DEAHE01 Artikelnummer: DEAHE01

Zum Bestellen bitte anmelden
NOMEX® COMFORT Jacke DEAJA01 Artikelnummer: DEAJA01

Zum Bestellen bitte anmelden

Lebensrettende, schwer entflammbare Textilien

Das größte Risiko beim Kontakt mit Feuer und großer Hitze ist die Verschmelzung von Kleidung mit der Haut. Nicht flammhemmende Kleidung schmilzt bei großer Hitze. Durch den direkten Kontakt, den das Material mit der Haut hat, wird die enorme Hitze dann in tiefe Hautschichten transportiert und richtet dort Schaden hat. Auch beim Ablösen der Kleidung können Hautanteile mitabgelöst werden. Solche Verletzungen müssen oft jahrelang behandelt werden. In schlimmen Fällen, wenn ein zu großer Teil der Haut verbrannt wurde, kann der Feuerunfall auch lebensgefährlich sein.

Im beruflichen Umfeld, in dem bei großer Hitze gearbeitet wird und mit Funken- und Flammenbildung zu rechnen ist, ist schwer entflammbare Hitzeschutzkleidung daher zwingend vorgeschrieben. Wie erwähnt ist dies keine feuerfeste Kleidung, bietet aber über einen gewissen Zeitraum guten Schutz vor großer Hitzestrahlung, Feuer- und Funkenkontakt. Mit der ASATEX Hitzeschutzkleidung haben Sie einen beruhigenden Rundum-Schutz, wenn Sie sie als kompletten Anzug tragen. Hierzu gehören ein langärmeliges Oberteil und eine Hose. Ärmel und Hosenbeine dürfen nicht hochgekrempelt werden, da so eine zu große Hautfläche ohne Flammschutz Kleidung bedeckt wäre.

Unterschied FR-behandelt und inhärentes FR-Gewebe

Bei Hitzeschutzkleidung bzw. schwer entflammbarem Gewebe wird zwischen FR-behandeltem und inhärentem FR-Gewebe unterschieden. FR steht für flame retardant, also flammhemmend. Inhärent bedeutet hier, dass dem Gewebe die flammhemmenden Eigenschaften natürlicherweise auch ohne weitere Behandlung innewohnen. Zu Letzteren gehören Gewebe wie Aramide und Modacryl. Diese Stoffe haben durch ihre Faserzusammensetzung dauerhaft eine geringe Neigung zu brennen. Diese Eigenschaft wird auch durch Gebrauch und Pflege nicht reduziert.

Andere Gewebe wie Baumwolle müssen chemisch FR-behandelt werden. Das heißt, sie werden mit sogenannten THPC-Chemikalien als Flammschutzmittel behandelt, die das Material dauerhaft flammhemmend machen. Diese flammhemmenden Eigenschaften bleiben in der Faser bestehen und waschen sich nicht aus. FR-behandelte Hitzeschutzkleidung ist eine kostengünstige und sehr effektive Option für Schutzkleidung. Sie bietet einen hervorragenden Schutz gegen Hitze, Flammen, Funken oder heiße Metallspritzer.

Zusätzliche wichtige Eigenschaften unserer Hitzeschutzkleidung

Neben den flammhemmenden Eigenschaften nach EN ISO 11612 erfüllt unsere Hitzeschutzkleidung weitere wichtige Funktionen. Sie schützt vor flüssigen Chemikalien und hat elektrostatische Eigenschaften, so wie es die Normen EN 13034 und EN 1149 vorschreiben. Das heißt, das Material ist antistatisch und verhindert die Entstehung elektrischer Ladung und damit auch die unerwünschte Entladung, die zu Explosionen führen kann.

Ein Störlichtbogen ist eines der lebensgefährlichsten Ereignisse, das im Zusammenhang mit Elektrizität in einer industriellen Umgebung auftreten können. Die ASATEX Hitzeschutzkleidung bietet auch gegen die thermischen Gefahren dieser Lichtbögen im Sinne der IEC 61482-1-2 einen guten Schutz. Darüber hinaus erfüllt sie nach EN ISO 13688 natürlich alle allgemeinen Anforderungen an Schutzkleidung.

Hitzeschutzkleidung im ASATEX Onlineshop bequem bestellen

Im ASATEX Onlineshop finden Sie eine gute Auswahl an schwer entflammbarer Hitzeschutzkleidung. Schützen Sie sich bei Arbeiten mit großer Hitzestrahlung mit unserer flammhemmenden Arbeitskleidung.

Sie finden in unserem Shop darüber hinaus Multinorm Arbeitskleidung, Warnschutzkleidung oder Einwegkleidung. Im ASATEX Onlineshop gibt es eine breite Auswahl an Schutzausstattungen für fast jeden Einsatzbereich.

Hitzeschutzkleidung kaufen von ASATEX – Hitzeschutzkleidung für Ihre Arbeitssicherheit!