Sprache:

Einwegschürzen

Einwegschürzen sind ein unverzichtbares Werkzeug in vielen Branchen. Insbesondere in Bereichen wie der Gefahrstoffentsorgung, der Industriereinigung, dem Seuchenschutz, der Nuklearindustrie, der Lebensmittelindustrie, dem medizinischen Bereich, der chemischen oder pharmazeutischen Industrie sowie beim Umgang mit Agrarchemikalien kommen Einweg Schutzkittel zum Einsatz.

Je nach Variante schützen sie vor Kontamination mit Schmutz, Flüssigkeiten, Chemikalien, Pflanzenschutzmittel und infektiösen Substanzen. Es gibt auch Varianten, die vor Feuer und Hitze schützen oder die antistatische Eigenschaften besitzen.

Filter
CoverStar® Schürze CSC Artikelnummer: CSC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
TYVEK® 500 PA30L0 Schürze TYSC Artikelnummer: TYSC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem®200 Ärmelschürze CC2ASC Artikelnummer: CC2ASC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
Einweg-Schürze PE-SCH20W Artikelnummer: PE-SCH20W

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
TYCHEM® 6000 F PA30L0 Schürze TFSC Artikelnummer: TFSC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
TYCHEM® 2000 C PA30L0 Schürze TCSC Artikelnummer: TCSC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
Einweg-Schürze PE-SCH20B Artikelnummer: PE-SCH20B

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem®Plus Schürze CPSC Artikelnummer: CPSC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem®Plus Ärmelschürze CP5ASC Artikelnummer: CP5ASC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem®Plus Ärmelschürze CPASC Artikelnummer: CPASC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem® Schürze CCSC Artikelnummer: CCSC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem® Ärmelschürze CCASC Artikelnummer: CCASC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
CoverChem®Plus Schürze CP5SC Artikelnummer: CP5SC

Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet

Vorteile von Einwegschürzen

Einwegschürzen bieten durch die einmalige Verwendung einen besonders hygienischen Schutz. Sie bestehen je nach Modell aus undurchlässigen Materialien, die dehnbar und reißfest sind. Sie schützen Haut und Kleidung vor Verschmutzung und potenziell gefährlichen Stoffen oder Krankheitserregern. Bänder zum Schnüren sind praktisch und flexibel . So kann der Träger den für ihn optimalen Sitz anpassen. Sie können bequem über der Kleidung getragen werden und sind in verschiedenen Größen, Beinlängen, Varianten und Farben erhältlich.

Einwegschürzen, die relevante Normen erfüllen, sind besonders hochwertig und bieten einen zusätzlichen Schutz unter anderem gegen Feuer, Chemikalien und biologische Gefahren. Achten Sie vor dem Kauf darauf, ob und welche Normen deklariert sind, um sicher zu sein, dass die Einwegschürzen Ihren Anforderungen entsprechen. Vertrauenswürdige Hersteller geben Ihnen sämtliche relevanten Informationen zur Einwegkleidung und anderer Schutzkleidung und stellen Prüfzertifikate zur Verfügung.

Unternehmen und Krankenhäuser setzen sie beispielsweise zum Schutz vor Kontamination ihrer Mitarbeiter, ihres medizinischen Personals und von Besuchern ein. Häufig werden Einweg Kittel in Kombination mit weiterer Einwegschutzkleidung wie Schutzanzüge, Einweghandschuhe, Kopfhauben oder Mundschutz eingesetzt. ASATEX ist der Experte für Einwegkleidung und berät Fachhändler umfassend.

Wie Sie den richtige Einweg Schutzkittel auswählen

Wie beschrieben können Einwegschürzen unterschiedlichen Normen entsprechen. Das heißt, dass sie spezielle Eigenschaften besitzen, die sie für einen bestimmten Einsatzzweck qualifizieren. Anhand der deklarierten Normen können Sie erkennen, für welche Bereiche die jeweilige Einmalschürze geeignet ist. Im Folgenden haben wir Ihnen die relevanten Normen aufgelistet und erläutert.

Welche sind die relevanten Normen in Bezug auf Einwegschürzen?

Unter anderem legen die Normen EN 13034, EN 14126, EN ISO 13688, EN 14325, EN 1149, EN 14605, EN ISO 27065 und EN 14116 die Anforderungen fest, die Einwegschürzen erfüllen müssen, um in besonderen Einsatzgebieten sicher und zuverlässig zu schützen.

EN 13034 beschreibt Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Diese Norm legt die Anforderungen an die Barriereeigenschaften und die Durchdringungsbeständigkeit von Schutzkleidung fest, um sicherzustellen, dass sie vor leichten Spritzern und Aerosolen (zum Beispiel durch Sprays) von Chemikalien, deren Wirkung als geringes Risiko eingestuft werden, schützt.

EN 14126 beschreibt Schutzkleidung gegen Infektionserreger. Diese Norm prüft die Schutzfähigkeit des jeweiligen Materials vor biologisch kontaminierten Flüssigkeiten. Sie legt sowohl chemische als auch mechanische Anforderungen sowie weitere Leistungsanforderungen an das Material von Schutzkleidung fest.

EN ISO 13688 beschreibt die allgemeinen Anforderungen an Schutzkleidung betreffend der Ergonomie, der Unschädlichkeit, der Größenbezeichnung, der Alterung, der Kompatibilität und der Kennzeichnung von Schutzkleidung. Sie wird nur in Kombination mit anderen Normen angewendet, die spezifische Anforderungen formulieren.

EN 14325 beschreibt Schutzkleidung gegen Chemikalien. Diese Norm legt die Anforderungen an die Prüfverfahren und Leistungseinstufung für Materialien, Nähte, Verbindungen und Verbünde fest.

EN 1149 ist in fünf Teile unterteilt und formuliert die Anforderungen an Schutzkleidung mit elektrostatischen Eigenschaften. Diese elektrisch leitfähige Bekleidung ist geerdet, zum Beispiel durch Kombination mit leitfähigen Schuhen. So wird die Bildung von Funken und somit auch die Explosionsgefahr reduziert.

EN 14605 definiert die Leistungsanforderungen an Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Dies betrifft Chemikalienschutzanzüge mit flüssigkeitsdichten (Typ 3) oder spraydichten (Typ 4) Verbindungen zwischen den Teilen der Kleidung, einschließlich der Kleidungsstücke, die nur einen Schutz für Teile des Körpers

EN ISO 27065 beschreibt die Leistungsanforderungen an Schutzkleidung für die Anwender von Pflanzenschutzmitteln sowie Personen für Nachfolgearbeiten. Hierzu zählen die Mindestleistung, die Klassifizierung und die Etikettierung dieser Schutzkleidung.

EN ISO 14116 beschreibt Schutzkleidung gegen Flammen. Sie legt die Anforderungen an Materialien, Materialkombinationen und Kleidung zur Begrenzung der Flammenausbreitung fest. Geprüft werden Eigenschaften wie Flammenausbreitung, brennendes Abtropfen, Nachglimmen, Lochbildung und Nachbrennen. Die Kleidung wird je nach Ergebnis in 3 Kategorien (Index) eingeteilt.

Einwegschürzen und weitere Arbeitsschutzprodukte exklusiv für den Fachhandel

Egal für welchen Einsatzbereich Sie Einwegschürzen benötigen, bei ASATEX finden Sie praktische Einmalschürzen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. Im B2B-Online-Shop finden Sie hochwertigen Einmalschürzen und Einweg Schutzkittel. Sie werden unter höchsten Qualitätsstandards gefertigt, sind zuverlässig und bequem zu tragen.

Außerdem führen wir weitere Arbeitsschutzprodukte, die im anspruchsvollen Arbeitstag für Sicherheit sorgen. Alles aus einer Hand vom Fachhandel exklusiv für den Fachhandel. Neben Einmalschürzen führen wir Ärmelschoner, Überziehschuhe und weitere Einwegprodukte für unterschiedliche Einsatzbereiche.

Sie finden in unserer Produktauswahl Schutzausstattungen für zahlreiche Einsatzbereiche. Durchstöbern Sie jetzt unser Sortiment und bestellen Sie Ihre Auswahl ganz einfach online!

Einwegschürzen kaufen bei Ihrem Fachhändler für Arbeitsschutzkleidung – Einwegschürzen exklusiv für den Fachhandel!