Sprache:

Einmalhandschuhe

In vielen Arbeitsbereichen ist das Tragen von Einmalhandschuhen, auch Einweghandschuhe genannt, notwendig. Sie werden zum Schutz vor hautreizenden Stoffen getragen oder um eine sterile Umgebung zu gewährleisten. Auch in privaten Haushalten kommen Einmalhandschuhe zum Einsatz, beispielsweise bei Reinigungsarbeiten oder der Erstversorgung von Wunden.

Wir führen Einweghandschuhe aus unterschiedlichen Materialien und für verschiedenste Einsatzzwecke in praktischen Entnahmeboxen. Durch die dünne Materialstärke ermöglichen sie ein präzises Arbeiten.

Filter
Einmalhandschuh ENHU ungepudert Artikelnummer: ENHU

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh ENHU-S ungepudert Artikelnummer: ENHU-S

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh HDPE-HST Artikelnummer: HDPE-HST

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh ELHU ungepudert Artikelnummer: ELHU

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh ELH gepudert Artikelnummer: ELH

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh ELHU ungepudert Artikelnummer: ELHU

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh EVH gepudert Artikelnummer: EVH

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh ELHU ungepudert Artikelnummer: ELHU

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einweghandschuh ENHU35 ungepudert Artikelnummer: ENHU35

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einmalhandschuh ELHU ungepudert Artikelnummer: ELHU

Keine Preise für ihre Kundengruppe
Einweghandschuh EVHU ungepudert Artikelnummer: EVHU

Keine Preise für ihre Kundengruppe

Typische Anwendungsfelder von Einmalhandschuhen

Die Anwendungsbereiche von Einmalhandschuhen sind extrem vielfältig. Überall dort, wo die empfindliche Haut an den Händen Reizungen durch Reinigungsmittel, Chemikalien und Ähnlichem erfahren kann oder Infektionserreger auf die Haut gelangen können, sorgen Einmalhandschuhe für Sicherheit.

Materialwahl bei Einmalhandschuhen

Je nachdem, wie, wo und von wem die Einmalhandschuhe eingesetzt werden sollen, empfehlen sich unterschiedliche Materialien. In der Regel bestehen Einweghandschuhe aus Vinyl, Nitril, Latex oder PE. Alle Materialien haben spezielle Vor- und Nachteile im Zusammenhang mit dem jeweiligen Anwendungszweck. Unabhängig vom Material sollten Sie immer auch auf die ausgewiesenen Normen achten, um herauszufinden, gegen welche Gefahrstoffe genau der jeweilige Arbeitshandschuh schützt.

Latexhandschuhe gehörten lange zu den Einweghandschuhen der Wahl. Und das aus gutem Grund. Der Latex macht die Handschuhe dick, strapazierfähig, sehr reißfest sowie dehnbar und bietet einen guten Schutz gegen Chemikalien, Öle und Fette. Sie werden häufig im medizinischen oder kosmetischen Bereich eingesetzt sowie der Gastronomie, der Pflege oder im Handwerk. Da Einmalhandschuhe aus Latex eine Latexallergie auslösen und zu Hautirritationen führen können, greifen viele Betriebe mittlerweile aber auch auf Alternativen beim Einkauf von Einweghandschuhen zurück.

Zu diesen Alternativen gehören Nitrilhandschuhe, die mittlerweile die populärsten Einmalhandschuhe sind. Sie vereinen die positiven Eigenschaften der Latexhandschuhe ohne Allergien auszulösen. Trotz ihrer guten Widerstandsfähigkeit sind sie relativ dünn und ermöglichen ein gutes Tastempfinden. Sie schützen effektiv gegen Chemikalien, Öle und Fette, sind enorm reißfest und passen sich der Handform des Trägers an. Jedoch sind Nitril Einweghandschuhe weniger dehnbar als die Latexhandschuhe. Die Einsatzbereiche der Nitrilhandschuhe decken sich mit denen der Latexhandschuhe.

Des Weiteren gibt es für den Einsatz als Einmalhandschuh auch das Material Vinyl. Vinylhandschuhe sind im Vergleich sehr weich und damit bequem zu tragen. Gegenüber Latexhandschuhen und Nitrilhandschuhen bieten diese Einweghandschuhe zudem einen Preisvorteil. Allerdings weisen sie einen geringeren Schutz auf, sind weniger dehnbar und reißfest. Im medizinischen Bereich oder der Lebensmittelbranche werden sie ehr selten genutzt, da sie hierfür nicht geeignet sind. Dafür kommen sie aber in Teilen im Pflegesektor, im kosmetischen Bereich oder in privaten Haushalten zum Einsatz.

Einmalhandschuhe aus Polyethylen (PE, beziehungsweise HDPE) sind geeignet für Arbeitseinsätze mit geringem Risiko. Sie werden unter anderem gerne bei der Lebensmittelverarbeitung eingesetzt, da sie geschmacks- sowie geruchsneutral und lebensmittelecht sind. Auch in Friseur- und Kosmetiksalons sowie beim Tanken sind sie beliebt. Sie schützen gegen Öle und Fette sowie geringfügig gegen Chemikalien. Sie sind reißfest, passen sich der Handform jedoch nicht an. Daher sind sie für präzises arbeiten ehr nicht geeignet. Die PE-Handschuhe in unserem Shop bestehen aus einem mit hoher Dichte hergestellten Kunststoff (High-Density Polyethylen, HDPE). Sie sind dadurch besonders abriebfest.

Was sollte bei der Auswahl der Einweghandschuhe beachtet werden?

Vor der Auswahl des geeigneten Einweghandschuhs sollten Sie sich ein paar Fragen beantworten. Für welche Gefahrstoffe sollte der Handschuh geeignet sein? Haben die Träger Allergien, die beachtet werden sollten? Welche Besonderheiten bringt der Arbeitsbereich mit sich, in dem die Einweghandschuhe zum Einsatz kommen? Da nicht jeder Handschuh für jeden Einsatz infrage kommt und es nicht den einen Einmalhandschuh gibt, der alle Bedürfnisse abdeckt, ist diese Analyse im Vorfeld wichtig.

Ein medizinischer Handschuh schützt beispielsweise nicht zwangsläufig auch gegen gefährliche Chemikalien. Die falsche Handschuhwahl könnte so zu schweren Verletzungen Ihrer Mitarbeiter führen. Gegebenenfalls benötigen Sie für einen Arbeitsbereich sogar verschiedene Einmalhandschuhe, die gewechselt werden müssen, je nachdem welche Tätigkeit gerade durchgeführt wird. Zu jedem Einmalhandschuh in unserem Shop finden Sie daher eine genaue Angabe zu den Normen, die er erfüllt sowie zu welcher PSA Kategorie er zählt. Wir führen Einmalhandschuhe der PSA Kategorie I und III. Außerdem erfüllen Sie je nach Modell die Anforderungen an einen Schutzhandschuh gegen gefährliche Chemikalien und Mikroorganismen (EN ISO 374) oder an medizinische Handschuhe zum einmaligen Gebrauch (EN 455).

Einmalhandschuhe im ASATEX Onlineshop bequem bestellen

Im ASATEX Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Einweghandschuhen. Wir bieten sowohl gepuderte als auch ungepuderte Einmalhandschuhe in Nitril, Latex, Vinyl oder Polyethylen. Außerdem verfügen wir über ein breites Angebot an weiterem Einwegschutz sowie wiederverwendbare Arbeitshandschuhe für alle Einsatzbereiche und Branchen.

Sie finden darüber hinaus Schutzanzüge, Chemikalienschutzbekleidung sowie Flammschutzbekleidung. Im ASATEX Onlineshop gibt es eine breite Auswahl an Schutzausstattungen für fast jeden Einsatzbereich.

Einmalhandschuhe kaufen von ASATEX – Einweghandschuhe für Ihre Arbeitssicherheit!